COG Distance Lead

COG Distance Lead

Artikelnummer: COGD25 Hersteller: Korda Kategorie: Zubehör

2.99 

Die Männer um Danny Fairbrass haben sich das Ziel gesetzt, ein Blei-System zu entwerfen, das absolut fischsicher ist, besser hakt als ein Inline-Blei, sich dabei aber so gut werfen lässt wie ein Lead Clip System. Ab sofort ist genau dieses Bleisystem erhältlich: Das COG ist da! Und es wurden keine Kompromisse eingegangen. Es hat wirklich Jahre gedauert, bis das revolutionäre COG-Bleisystem den hohen Anforderungen des Korda Teams gerecht wurde. Die Produktentwicklung um Danny Fairbrass hat es unter den verschiedensten Bedingungen getestet. In England, auf dem Festland, während DVD-Sessions und vor der Unterwasser-Kamera beim Dreh von Underwater 7 und 8. COG steht für Centre of Gravity, also Schwerpunkt. Und das benennt schon einen der großen Vorteile dieses Systems: Das Vorfach wird am schwersten Punkt des Bleis angebracht, nach der Köderaufnahme bekommt der Karpfen also immer das volle Bleigewicht zu spüren und hakt sich hervorragend – deutlich besser als bei anderen Bleisystemen. Um es mal ganz einfach auf den Punkt zu bringen: Dieses System wurde entwickelt, um mehr Köderaufnahmen in Vollruns zu verwandeln! Wer es richtig einsetzt, kann davon nur profitieren. Die Regeln sind einfach: Es sollte auf härterem Boden und mit Tubing oder Leadcore verwendet werden. Optimal arbeitet es mit steiferen Vorfächern – zum Beispiel aus IQ, Hybrid Stiff oder N-Trap Semi Stiff. So werden Verwicklungen vermieden und das Vorfach liegt gestreckt, um den Effekt des direkten Bleigewichts noch zu optimieren. Danny Fairbrass schwört auf dieses System zusammen mit seinem geliebten IQ D-Rig. Das COG ist nicht die Antwort auf alle Angelsituationen, doch es bringt die Bolt Rig-Technologie ein großes Stück nach vorne, ohne Fischsicherheit einzubüßen. Wie es der Name verrät: Dieses Blei haben wir speziell für weite Würfe konzipiert. Der weit vorne liegende Schwerpunkt gibt ihm im Flug eine stabile Position. Und er sorgt für einen sehr guten Selbsthakeffekt.

Beschreibung

Die Männer um Danny Fairbrass haben sich das Ziel gesetzt, ein Blei-System zu entwerfen, das absolut fischsicher ist, besser hakt als ein Inline-Blei, sich dabei aber so gut werfen lässt wie ein Lead Clip System. Ab sofort ist genau dieses Bleisystem erhältlich: Das COG ist da! Und es wurden keine Kompromisse eingegangen. Es hat wirklich Jahre gedauert, bis das revolutionäre COG-Bleisystem den hohen Anforderungen des Korda Teams gerecht wurde. Die Produktentwicklung um Danny Fairbrass hat es unter den verschiedensten Bedingungen getestet. In England, auf dem Festland, während DVD-Sessions und vor der Unterwasser-Kamera beim Dreh von Underwater 7 und 8.

COG steht für Centre of Gravity, also Schwerpunkt. Und das benennt schon einen der großen Vorteile dieses Systems: Das Vorfach wird am schwersten Punkt des Bleis angebracht, nach der Köderaufnahme bekommt der Karpfen also immer das volle Bleigewicht zu spüren und hakt sich hervorragend – deutlich besser als bei anderen Bleisystemen. Um es mal ganz einfach auf den Punkt zu bringen: Dieses System wurde entwickelt, um mehr Köderaufnahmen in Vollruns zu verwandeln!

Wer es richtig einsetzt, kann davon nur profitieren. Die Regeln sind einfach: Es sollte auf härterem Boden und mit Tubing oder Leadcore verwendet werden. Optimal arbeitet es mit steiferen Vorfächern – zum Beispiel aus IQ, Hybrid Stiff oder N-Trap Semi Stiff. So werden Verwicklungen vermieden und das Vorfach liegt gestreckt, um den Effekt des direkten Bleigewichts noch zu optimieren. Danny Fairbrass schwört auf dieses System zusammen mit seinem geliebten IQ D-Rig.
Das COG ist nicht die Antwort auf alle Angelsituationen, doch es bringt die Bolt Rig-Technologie ein großes Stück nach vorne, ohne Fischsicherheit einzubüßen.

Wie es der Name verrät: Dieses Blei haben wir speziell für weite Würfe konzipiert. Der weit vorne liegende Schwerpunkt gibt ihm im Flug eine stabile Position. Und er sorgt für einen sehr guten Selbsthakeffekt.